Kinderbuchyoga

Bücher erleben mit Yoga

Viel Spaß bei 'Kinderbuchyoga'!

 

 

Weitere Lieblingsbücher:

Woher kommt die Liebe?

von Daniela Kulot

"Woher kommt die Liebe?" Das wollen Eichhörnchen, Elch und Ente unbedingt wissen! Sie machen sich auf den Weg, um Antwort auf ihre Frage zu erhalten. Ob ihnen das gelingt? Ein Buch über das schönste aller Gefühle, das schon für ganz kleine Menschen ganz wichtig ist! Durch die vielen Tiere im Buch gibt es viele guten Gelegenheiten für Yogaübungen und das philosopische Thema wird so sehr spielerisch greifbar.


Ist das normal?

von Mar Pavón und Laure du Faÿ

Der Elefant kann mit seinem Rüssel vieles, was andere nicht können: dem alten Affen auf den Baum helfen, das Antilopenkind schaukeln oder der Giraffe den Hals wärmen. Deshalb mögen ihn alle.Nur das Nilpferd lästert: »Ein so langer Rüssel ist nicht normal!«

Als aber das Kind des Nilpferds bei den Krokodilen badet, ist der lange Rüssel lebensrettend … und von da an läuft alles wieder normal. Überraschend bunt und lustig … und zum Glück nicht normal.

Jeder ist besonders - ein tolles Thema für eine Kinderyogastunde!

 


Du gehörst zu uns

von Julia Volmert

Der Bär hat eine rote Knubbelnase und wird deshalb von der Elster ausgelacht. Er hat große Angst, dass ihn die anderen Tiere ebenfalls auslachen werden und keiner mit ihm spielen will. Doch die Spielkameraden stören sich nicht an seiner roten Bärennase und versichern ihm, dass er zu ihnen gehört. Denn jeder darf so sein, wie er ist. Und keiner soll sich über die anderen lustig machen! Ein Bilderbuch über das Anderssein. Darüber, dass jeder auf seine Art etwas Besonderes ist, dass man andere so akzeptieren soll, wie sie sind.


Steinsuppe

von Anais Vaugelade

Ein Wolf besucht eine Henne, um bei ihr Steinsuppe zu kochen. Die Nachbarn sorgen sich um die Henne und kommen dazu. Der Abend wird gemütlich.

Ein alter Wolf nähert sich dem Dorf der Tiere. Am Haus der Henne klopft er, denn er will sich aufwärmen und Steinsuppe kochen. Von Steinsuppe hat die Henne noch nie etwas gehört, also wird sie neugierig und lässt den Wolf herein.

 

Anaïs Vaugelade erzählt eine Fabel, die die Rolle des bösen Wolfs auf verschmitze Weise in Frage stellt. Doch hat der Wolf die Henne wirklich nur besucht, um Steinsuppe zu kochen?


Was macht die Farben bunt?

von Marcus Pfister

Was gibt den Blumen ihren Duft?Was lässt die Zeit vergehen? Marcus Pfister stellt feinsinnige, poetischeFragen zu den Geheimnissen des Lebens.Am Ende stellen wir fest, dass die Fragen vielleicht wichtiger sind als die Antworten. Denn Fragen heißt, neugierig und achtsamzu sein. 


In meinem kleinen Herzen

Jo Witek und Christine Roussey

Fröhlich, traurig, mutig, wütend oder schüchtern … Das Herz ist voller Gefühle. Mal sind sie laut, mal leise, schnell oder langsam. Manche lassen uns ganz leicht wie ein Ballon werden, manche fühlen sich so schwer an wie ein Elefant oder sie lassen uns so hell strahlen wie ein leuchtender Stern. Nicht immer ist es leicht, seine Gefühle in Worte zu fassen.
Das buch ist eine Anregung zum miteinander reden über alles, was die Herzen bewegt.


Kunstkarten-Set "Heute bin ich"

Diese Karten basieren auf das gleichnamige Buch von Mies van Hout.

Jeder Fisch drückt ein anderes Gefühl aus;  Die Karten nehmen einen mit auf eine Reise durch die Welt der Gefühle. Sie regen an, über Empfindungen zu reden, sie zu benennen und besser zu verstehen. 


Alexander und die Aufziehmaus

von Leo Lionni

Alexander ist wenig beliebt. Wenn er in der Küche nach Brotkrumen sucht, erhebt sich Geschrei. Er möchte so gern auch beliebt sein wie Willi, die Aufziehmaus, die von allen geküsst und begehrt wird. Aber eines Tages findet Alexander die Aufziehmaus in einer Schachtel mit altem Spielzeug auf dem Müll. Die Zaubereidechse weiß Rat: Die verwandelt Willi in eine richtige Maus ...




Mats und die Wundersteine

von Marcus Pfister

Mats und die Wundersteine ist ein Buch, das kleine Leser zwei wichtige Werte lehrt. Einer ist, dass wir nicht gierig sein sollen (besonders mit den Naturschätzen), und der andere ist Umweltfreundlichkeit. Die zwei Enden helfen den Kindern zu sehen, dass es viele mögliche Folge von einer Situation gibt. Wenn die Mäuse gierig und nachlässig sind, endet die Geschichte traurig. Aber wenn sie zurücklegen, was sie genommen haben und nehmen nur, was sie brauchen, endet die Geschichte glücklich.


Frederick die Maus

von Leo Lionni

Die Geschichte von der Maus, die nicht wie die anderen für den Winter Körner und Nüsse, sondern Sonnenstrahlen, Farben und Wörter sammelt, die Träume also und die Hoffnungen eignet sich wunderbar für Kinderyoga.


Tiger-Tiger ist es wahr?

geschrieben von Byron Katie und illustriert von Hans Wilhelm

Das Buch erzählt die Geschichte eines kleinen Tigers, der glaubt, dass seine ganze Welt zusammenbricht: Seine Eltern lieben ihn nicht mehr, seine Freunde wollen nicht mehr mit ihm spielen und überhaupt ist das Leben unfair. Doch dann taucht eine weise alte Schildkröte auf und stellt ihm vier Fragen - und mit einem Mal ist alles anders. Er entdeckt, dass nicht die Dinge selbst ihm Probleme bereiten, sondern das, was er darüber denkt. 


Sieben bunte Zauberkugeln:

Chakra-Geschichten für Groß und Klein

von Aimee MacDonald und Deena Haiber

Laut indischer Überlieferung sind Chakras so etwas wie bunte Energiekugeln oder Kreise. Jedes Chakra hat eine andere Farbe, ein eigenes Symbol und eine bestimmte Bedeutung. 
In diesem bezaubernden Buch werden die Bedeutungen dieser Kreise anhand thematisch passender Kurzgeschichten erklärt. Dazu gehören Themen, die alle Kinder und auch Erwachsene beschäftigen: Freundschaft, Kreativität, das Leben in der Natur, Mitgefühl und Mut. Jede Geschichte ist mit faszinierenden Illustrationen untermalt. 

Take 1 Teach 2

Das tolle and diesem Buch ist, dass jedes mal wenn ich Deutschland jemand dieses Buch kauft - ein Kind in Haiti dieses Buch geschenkt bekommt.


Emily und das Meer

von Andrea Reitmeyer

Emily liebt es, im Wasser zu toben. Doch plötzlich ist das Meer verschwunden. Auf ihrer Suche nach dem Meer trifft sie Möwen, Seehunde und andere die alle unterschiedliche Erklärungen für das Verschwinden des Meeres haben. 

Welche Geschichte stimmt denn nun wirklich? 

Emily und das Meer / Emily un dat Meer

Das Buch gibt es auch in einer zweisprachigen Version: erzählt auf Hoch- und Plattdeutsch. So lernen die Kinder nicht nur über die Gezeiten, sondern auch über die unterschiedlichen Sprachen die wir haben.


Das schwarze Buch der Farben

von Menena Cottin und Rosana Faría

Ein besonderes Bilderbuch: Die Farben werden auf der linken Seite mit einem Satz beschrieben: wie sie riechen, wie sie schmecken, wie sie sich anfühlen, z. B. Gelb ist so weich wie der Flaum von Küken. Der beschreibende Satz wird in Braille-Schrift wiederholt. Auf der rechten Seite sind die beschriebenen Dinge reliefartig abgedruckt und damit mit den Fingerspitzen erfühlbar. Ein Buch, das alle Sinne sensibilisiert und Kinder erahnen lässt, was es heißt, blind zu sein. Die beschreibenden Sätze geben uns viele Anregungen für Yogaübungen!


Der Piratenschatz

von Bärbel Haas

Auf zur Mondinsel......dieser Einlandung zu einer Schatzsuche folgen Rudi und seine tapferen Männer gerne. Nach einer stürmischen Seefahrt ist ihr Ziel zum Greifen nahe. Doch dann löst sich der Nebel auf zu einer unglaublichen Überraschung! 
Eine mitreißende Geschichte mir vielen Möglichkeiten Yogaübungen zu intergrieren.


Wär'n Kleine groß und Große klein

von Dieter Wiesmüller

Wer hat sich das nicht schon gewünscht, als er noch ganz klein war: endlich einmal die Weltordnung auf den Kopf stellen und selber der Größte zu sein. Wenigstens für einen Tag. Für die Maus geht dieser Wunsch in Erfüllung. Sie nimmt uns mit auf eine spannende Reise durch eine Welt, in der nichts mehr so ist wie es einmal war. Ist es Wirklichkeit oder vielleicht doch nur ein Traum? Finde es heraus.

Wunderschön zum Kinderyoga üben!

 


Nachts im Zirkus

von Patryk Lukas

Es ist schon lange nach der letzten Vorstellung. Im Zirkuszelt gehen geheimnisvolle Dinge vor. Die Tiere üben sich in allerhand Kunstücken. Zwei Pinguine spielen Pingpong, drei Hunde fahren Kunstrad, vier Elefanten versuchen eine Pyramide, fünf Seehunde proben ein Wasserballett und so geht es weiter, bis zu den zehn Kerzen auf einer Geburtstagstorte. Nur, wer hat Geburtstag? Und für wen wird dieses Programm einstudiert?

Das Buch für Kinder von 3 - 6 Jahren bietet viele Möglichkeiten für Yogaübungen, zählen und Zahlen zu üben und natürlich die Magie des Zirkus zu erleben.
Aber am Schönsten ist, dass die Tiere ihr Programm einstudieren, um jemand anderem eine Freude zu bereiten.


Verdi

von Janell Cannon

Nachdem ich kürzlich das Vergnügen hatte, mit der Pythonschlange Georgia Freundschaft zu schließen und zu erkennen, was für liebenswerte Geschöpfe diese faszinierenden Tiere sein können, hier das passende Buch:

Pythonschlange Verdi ist jung, temperametvoll und - leuchtend gelb. Sie (oder er???) will auf keinen Fall einmal so träge und grün werden, wie die langweiligen älteren Verwandten, die am liebsten tagelang reglos in den Ästen hängen

In wunderbaren, naturgetreuen Darstellungen des Regenwaldes wird hier eine Geschichte erzählt, die alles hat, was ein gutes Kinderbuch ausmacht:

Einen sympathischen Hauptdarsteller, eine spannende Geschichte mit viel Humor, etwas Lehrreiches und einen Schuß praktische Lebensphilosophie.

 

Es geht ums Erwachsenwerden, um die Ungeduld der Kinder, denen die Erwachsenen oft zu langweilig sind, und darum, daß man erwachsen geworden, noch lange nicht gesetzt und träge werden muß...

Hier werden Kinderbücher mit Yogaübungen 'nachgespielt'.Hier ein Tipp von meinen 'Yogajungs', die das Thema 'Gutes Benehmen' lustig und superspannend fanden.

 


Eine Liste von schönen Büchern, die besonders geeignet für Kinderbuchyoga sind

Download
Kinderbuchyoga.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.7 MB


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    yoganora (Freitag, 28 September 2012 21:23)

    Liebe Sanne, was für wunderbare, vielfältige Seite du da anbietest! Man spürt die Freude an deinem Tun, an deiner Profession, daher auch diese Professionalität! Sie atmet deine Hingabe an die Kinder und unseren Yoga. Kompetenz in Kinderyoga kenne ich von dir sowieso, aber hier finde ich zwei deiner vielen schönen Eigenschaften belegt: Gründlich wie deine gebürtige Heimat, serviceorientiert wie deine Wahlheimat, der du soviel Verbundenheit entgegenbringst! Alles Liebe, danke für dieses Geschenk, complimenti!