Modul 3

18. - 21. März 2021

  • Donnerstag: 9.30 – 17.00 Uhr
  • Freitag: 9.30 – 17.00 Uhr 
  • Samstag: 9.30 – 17.00 Uhr
  • Sonntag: 9.30 – 17.00 Uhr

Wir beginnen und enden immer pünktlich. Versuche nach Möglichkeit schon ein paar Minuten früher online zu sein-

Meine Telefonnummer für Notfälle seht ihr unten.


Teilnahmebestätigung für Modul 3

Bitte trage Deinen Namen wie er auf der Teilnahmebestätigung stehen soll in dieses Formular ein, dann bekommst Du Deine Teilnahmebestätigung am Sonntagabend von mir geschickt.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Yogastunde um 17.30 Uhr


Samstag, 3. Tag - Frühlingsanfang

Der Zoomroom öffnet um 9.15 Uhr

9.30 - 11.30 Uhr - im Zoomroom

  • Meditation
  • Vinyasa/ Practice Teach
  • Yoga Philosophie
  • Freiarbeit: Anatomie

 

11.30 - 13.00 Uhr

Freiarbeit und Pause

 

13.00 – 15.00 Uhr - im Zoomroom

  • Asana Playshop Teil 3

15.00 – 16.00 Uhr

Freiarbeit: Collage erstellen

 

16.00 – 17.00 Uhr  - im Zoomroom

  • Besprechung des erarbeiteten Materials
  • Allgemeines Wissen
  • Meditation

Feedback direkt an Sanne

So sehr ich mir wünsche, dass wir uns nächstes Mal live sehen in dem extra großen, schönen Raum den wir dafür reserviert haben im Seminarhaus Gronsdorf.... Mit meinen Prognosen liege ich momentan glorreich falsch und vielleicht geht es noch so weiter bis 2024. Dann möchte ich in der Lage sein mit den gegebenen Möglichkeiten das best mögliche Ergebnis zu erreichen.

Alles was eine Herausforderung darstellt ist auch eine Chance.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Feedback zu den letzen 4 Tagen

Kommentare: 8
  • #8

    Sandra Alessio-Siedl (Freitag, 26 März 2021 08:05)

    Liebe Sanne,
    vielen Dank für die Ausbildung, deine Motivation und Inspiration! Ich habe so viele Ideen bekommen, dass ich gar nicht weiß, wo ich anfangen soll.
    Auch die Mala und die Chants finde ich toll, ich versuche es mehr und mehr in meinen Alltag einzubauen.
    Du hast es geschafft, eine Gemeinschaft entstehen zu lassen, obwohl alles nur Online war. Das ist echt eine Leistung.
    Auch, dass alles so gut geklappt hat ist wirklich bewundernswert, denn immer wenn etwas leicht aussieht, dann steckt viel Arbeit darin.
    Du hast mich dazu gebracht die Scheu vorm Teenageryoga Unterricht etwas zu verlieren.
    Jetzt liegt es an mir ;).
    Vielen Dank und alles Liebe,
    Sandra

    Leider konnte ich gestern am Zoomcall nicht teilnehmen, weil mein Sohn krank geworden ist. Gibt es dazu vielleicht eine Aufzeichnung? Das wäre schön.

  • #7

    Sanne (Dienstag, 23 März 2021 10:55)

    Vielen Dank, dass ihr euch die Zeit für ausführliches Feedback nimmt.
    Für die Zeit nach der Pandemie ist jedenfalls ein Intensiv Wochenende mit vielen Partner- und Gruppenübungen geplant, gemeinsamen Mahlzeiten, Austausch, Trancedance und live Musik von Sabine. Versprochen!

  • #6

    Nele Esser (Montag, 22 März 2021 23:23)

    Liebe Sanne - ich danke dir für die vergangenen 4 Tage. Du hast es wirklich geschafft mich für diese Zeit ganz tief eintauchen zu lassen. Ich bin begeistert von deiner technischen Umsetzung und der ganzen Mühe, die du dir gegeben hast, so dass wir das bestmögliche Ergebnis kriegen und wir auch auf technischer Seite eine Qualität erleben, die auf dem gleichen Niveau ist, wie der technische Anspruch deiner Yogapraxis bzw. deiner Yogalehrer-Ausbilderpraxis. Ich arbeite selber viel mit Webkonferenzen-Systemen und die Ausfallquote war praktisch nicht vorhanden - Hut ab!!! Eine tolle Tonqualität außerdem, das kannst du auch gerne an deine Freundin Sabine weitergeben, die uns so schön hinaus geflasht hat aus den vier Tagen am Ende ;-)
    Inhaltlich habe ich mich sehr gut abgeholt gefühlt, alles was ich noch nicht gut weiß jetzt, weiß ich aber, wo ich nachlesen kann. Dank Handbuch, Erzählungen und eigener geweckter Neugier. Außerdem finde ich es gut, wie ausführlich du uns hast Fragen stellen lassen. Und durch die Breakout-Room Technik haben wir sicherlich einiges an Zeit gespart und konnten das Ganze noch intensiver erleben. Der wirklich aller-aller-allereinzigste Wermutstropfen an der ganzen Online-Sache ist für mich der augefallene gemeinsame Brunch und der Trancedance, das hätte ich gern erlebt...Aber wir wissen ja alle, warum das so war. Dafür hatten wir eben das schöne Erlebnis, dass auch Online Gemeinschaft entstehen kann. Also könnte das nächste Modul auch ruhig wieder so sein (also ohne dass ich mir natürlich die Fortsetzung der aktuellen Situation wünsche) - dann kann ich nämlich einfacher mit dabei sein. Alles Liebe, Nele
    P.S. Auch ich kann (wie Karin) bestätigen, dass man nun seine eigene Yogapraxis ganz anders erlebt und sogar anfängt mit anzusagen oder zu überlegen ob die Abfolge gut für eine Teenie-Stunde wäre, hihi...

  • #5

    Sanne (Montag, 22 März 2021 15:52)

    Danke, dass ihr euch Zeit für Feedback nimmt!
    Katja - Die Antwort auf deine Frage interessiert bestimmt alle:
    Muss man nicht eine Ausgleichsübung einbauen z.B. nach Herzöffnern?
    Nachdem ich euch den Grundbaukasten für Sequenzen mitgebe ist die Antwort im Stundenschema gegeben. Dort findet man direkt die Antwort auf diese Frage - deshalb ist der Teil 'Ausklang' auch so wichtig:))
    In 10 Minuten Präsentation passt natürlich nicht alles rein...

  • #4

    Karin (Montag, 22 März 2021 14:07)

    Hallo Ihr Lieben,
    ich fand die 4 Tage wunderbar.
    Hat mich gefreut, Teil einer so tollen Gruppe zu sein.
    Heute Vormittag habe ich die online Yogastunde meiner Lehrerin besucht, und hab die Stunde tatsächlich, wie von Sanne angekündigt, etwas anders erlebt ;)
    Hab aber auch die Verbesserung meiner Ausrichtungen bemerkt und wusste schon bei Ihrem Fokus für die Stunde, also bei ihrem intro, worauf sie hinaus wollte, was der rote Faden der Stunde sein wird und konnte erahnen was wohl die "Peak Pose" sein wird ;))
    So schön :)
    Ich freu mich wenn wir uns vielleicht mal wieder sehen, bis dahin alles Liebe
    Karin

  • #3

    Petra Wäsler (Montag, 22 März 2021 06:37)

    Liebe Sanne, vielen DANK für die letzten vier Tage. Es hat Spaß gemacht UND ich habe total viel gelernt. Hätte nie gedacht, dass ein YOGAausbildung online so gut funktioniert. Ganz im Sinne von "einfach das Beste aus der momentanen Situation machen. Die letzten vier Tage waren das Highlight im letzten C-Jahr. Vielen Dank nochmal und viel Kraft und gute nerven für die nächste Zeit.
    Liebe Grüße Petra W.

  • #2

    Katja Umlauf (Sonntag, 21 März 2021 17:27)

    Liebe Sanne,☀️

    es war ein wunderbares Wochenende. ��Du hast alles klar strukturiert und verständlich rüber gebracht. Die Break Out Rooms waren super. Die Abwechslung zwischen Freiarbeit, gemeinsamem Üben, Theorie und Praxis fand ich ebenfalls toll organisiert.������
    Ich bin trotzdem froh schon eine Yogalehrer Ausbildung davor gemacht zu haben, sonst wäre ich manchmal glaube ich etwas überfordert gewesen. �

    Eine Frage zum Abschluss habe ich noch, ich habe gelernt in der Ausgleichsphase „gegen zu wirken“ z.B. bei Herzöffnern zum Schluss eher nochmal eine Vorbeuge (nach neutraler Haltung) einzubauen. Das war jetzt am Ende bei uns in den Vorbereitungen nicht so. Ist das bei Teenies nicht so wichtig oder sollte ich das trotzdem grundsätzlich tun?�

    Du warst total inspirierend und ich würde mich sehr freuen dich an den anderen beiden Modulen in echt kennenzulernen. Vielen lieben Dank für das beseelende Wochenende, deine tolle Post, die Spitzenvorbereitung und für dein Sein und Wirken in der Welt.
    Du bist heute auf jeden Fall Teil meiner Dankbarkeitspraxis.

    ������DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE������

    Ich wünsche dir noch einen wundervollen Sonntagabend. ❤️❤️❤️
    �Namaste�
    ✨Katja

  • #1

    Sanne (Sonntag, 21 März 2021 11:05)

    Danke, dass ihr so positiv und diszipliniert mitgemacht habt! Ich war wahnsinnig gespannt und aufgeregt vor dieser für mich neuen Erfahrung. Es war für mich eine sehr positive Überraschung, wie gut es funktioniert und wie viel ich euch alle als tolle Gruppe wahrnehmen und spüren konnte.
    Ihr rockt!!


Informationen zur Ausbildung

Wenn Du auf den Community Button klickst kommst du auf die Seite für die Du das Passwort bekommen hast. Dort findest du die Informationen, die wir uns die letzten Tage erarbeitet haben.


Zoom - So Geht's

1. Richte dir zuhause einen schönen Yogaplatz her.

Es macht gar nichts, wenn du das (wie ich) jeden Tag machen musst: Teppich wegrollen, Sessel zur Seite rutschen Matte und Hilfsmittel bereitstellen, Telefon stumm etc. All das bereitet dich ja innerlich schon vor.


2. Installiere Zoom auf deinem bevorzugten Gerät, falls du es noch nicht hast. Das ist natürlich kostenlos


3. Der Kenncode ändert sich täglich und wird auf dieser Seite bekannt gegeben. Aber eigentlich musst du nur den 'Zoomroom' Button anklicken (er ist noch nicht aktiv) und das bringt dich in die tägliche Session.


4. Relevante Einheiten werden aufgezeichnet, so dass man sie danach nochmal zur Vertiefung anschauen kann.

 


Agenda für die vier Tage

Damit es nicht allzu verwirrend ist, habe ich den Zeitplan für die 4 Tage täglich gleich gehalten. Natürlich kann sich immer mal etwas im Flow (geringfügig) verändern, falls wir merken, dass es anders besser funktioniert.

 

Download
Online Zeitplan
Agenda für Modul 3_2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 85.2 KB


Themen dieser vier Tage:

  • Yogaphilosophie: Die alten Schriften
  • Mudra
  • Meditation
  • Vinyasa
  • Musik und chanten
  • Yoga in der Gruppe und mit Partner
  • Akrobatik in Verbindung mit Yoga
  • Pranayama
  • Asana und Sequenzen für spezifische Wirkung

Bitte bereithalten:

  • Stifte in allen Farben des Regenbogens
  • Die angegebenen Bücher
  • Block oder Notizheft…
  • Bequeme Kleidung – die Ausbildung ist sehr praktisch und wir bewegen uns sehr viel.
  • Eigene Yogamatte, Decke, Yogablock und Kissen
  • Illustrierte und Zeitungen, die man für Collagen nutzen kann.
  • A3 Malblock
  • Blätter zum hochhalten (kann auch eine Tafel sein) und dicker Stift
  • Stumpenkerze

Bücherliste:

Shiva Shiva!: Das Geheimnis der indischen Götter - Mythen, Meditationen, Rituale

von Kalashatra Govinda

Die indische Götterwelt ist bunt und voller Lebensfreude. Ganesha, Kali, Krishna & Co. stehen für die unendlichen Facetten des Lebens: Weisheit, Fülle, Schönheit und Neubeginn. Kalashatra Govinda erzählt von den zeitlosen Mythen und zeigt, wie wir uns über Meditationen und Rituale die Kraft der indischen Götter erschließen. Für jede Lebenssituation gibt es einen Gott oder eine Göttin, die uns auf unserer spirituellen Reise unterstützen können. Namasté – eine Einladung, das Leben zu feiern.


Yoga Anatomie 3D – die Haltungen, Band 2 

von Ray Long

Anhand einer Fülle detaillierter, farbiger Illustrationen des menschlichen Skeletts und der Muskulatur erläutert der Orthopäde und Yogaexperte Ray Long die Anatomie und Physiologie der 55 wichtigsten Yogaübungen.

 ISBN-­10: 3868831037



Bitte besorgt diese zwei Bücher für Modul 3. 

Mit einem Klick auf das entsprechende Bild kommt man direkt zu dem Artikel auf Amazon.


Das Teenyoga iBook auf iTunes

Die Übungen und Sequenzen in diesem Buch sind speziell auf Jugendliche abgestimmt, auf ihre Bedürfnisse, körperlichen Voraussetzungen und Vorlieben. Das iBook ist interaktiv und lässt sich handhaben wie eine App. 

Die Schule ist stressig und anstrengend. Deshalb ist es wichtig richtig zu entspannen. Schon 10 Minuten täglich können unglaublich viel bringen. Durch Yoga wird der Kopf frei und ein entspanntes Gehirn lernt viel besser. 

Natürlich kann auch jeder Erwachsene die Übungen in diesem iBook machen und sich dabei fühlen wie ein Teenager


Das Buch kostet nichts.....aber

Wichtig: Die Scrollfunktion in iBooks muss ausgeschaltet sein.

es wäre schön, wenn du dafür die 5€, die so ein Buch gekostet hätte, spendest. Ich finde es wenig sinnvoll, wenn ich pro Buch ein Anteil an Apple, ein Anteil an die Steuer und der Rest an guten Zweck geht.

Auf diese Weise kommt der ganze Betrag, den du spendest jemandem zugute. 


Die vier Tage sind sehr intensiv, deshalb ruht Euch vorher aus und nehmt euch nicht viel vor für die Abende, damit Ihr die Zeit zum Energie auftanken nutzen könnt.

 

Ich freue mich schon auf Euch!!

 

Bis Bald

 

Sanne