60 Minuten Yoga


Die Symbolik von Hanuman zeigt uns, wie viel Stärke wir durch Hingabe, Vertrauen und ein offenes, mitfühlendes Herz erlangen können. Hanuman ist einer der Helden des großen indischen Epos ‚Ramayana’. Die momentanen Umstände erfordert von uns, dass wir über uns selbst hinauswachsen und unsere versteckten Superkräfte zu finden, so dass wir für andere da sein können. Auch ohne direkten Kontakt.

 



Das Leben besteht aus Polaritäten und fordert uns immer wieder heraus hinzuschauen und eine Balance zwischen den Gegensätzen herzustellen, die Gegensätze in uns zu vereinen. Sammle in dieser Stunde Kraft und Stabilität, um Leichtigkeit kultivieren zu können.



Nataraja ist die Symbolik von Shiva im Tanz. Er steht für Zerstörung von alten Mustern, Transformation und die Erkenntnis dass das einzige Konstante die ewige Veränderung ist.

Der Flow fördert deine Standfestigkeit und Ausdauer, aber mit etwas Leichtigkeit gelingt das sicherlich.

Download
Mantra Karte
Om Namah Shivaya.pdf
Adobe Acrobat Dokument 130.2 KB


Diese Stunde haben wir speziell für den Tag der Mondfinsternis aufgenommen. Du kannst sie jederzeit üben, aber am kraftvollsten ist es sichtlich ab 19.30, wenn sie beginnt. Eine kraftvolle Yogastunde, obwohl Vollmond ist. Denn jetzt ist die Zeit in DEINE Kraft zu kommen. Beweg dich, tanze, mach dich frei!


Die Worte des Dalai Lama sind etwas schwer verständlich im Video:

Now the time has come. As the world becomes smaller and smaller. Inspite different tradition, different believe we all have common responsibility and common practice. So it is very, very important to use this common experience and make common effort to achieve common goal.

That is peace, world peace, peace through inner peace and a meaningful life.


Am Abend möchte man manchmal einfach nur Ruhe eintauchen. Diese Stunde ist sehr meditativ mit Übungen, die uns helfen bei uns selbst anzukommen. Perfekt nach einem hektischen Tag oder in herausfordernden 

Zeiten. Die Stunde endet mit einer Kerzenmeditation. Plane deshalb noch einige Minuten für Savasana ein.



In dieser dynamischen Yogastunde geht es um die Übergänge zwischen den einzelnen Asanas. Durch kreative Kombinationen kannst du mit mehr Leichtigkeit durch die Stunde fließen und komplett aus dem Kopf rauskommen.



Spiralen findet man in der Natur auf Schritt und Tritt, vor allem dann, wenn es flexibel, stabil und zugleich Platz sparend sein soll. Für den Körper sind diese Bewegungen befreiend und heilsam.



Diese Stunde hat ihren Fokus auf innerer Balance und Selbstliebe. Auch wenn es eine kraftvolle Stunde ist, so ist es doch eine Einladung dich selbst zu umarmen.

Viel Spaß dabe!



Eine dynamische Yogastunde, nach der dich hoffentlich so schnell nichts mehr umhauen kann. Wir brauchen Wurzeln um uns stabil zu fühlen, gerade in Zeiten wo wir die Erde unter den Füßen verlieren. Erst dann können wir wachsen - gerade an Herausforderungen.



Diese Stunde ist ein Wohlfühlprogramm für die Seele. Für jeden gut machbar, und auch für schwangere Yogins geeignet. Die Gayatri Mantra Meditation gibt positive Energie und kann auch separat geübt werden.

Download
Mantra Karte
Gayatri.pdf
Adobe Acrobat Dokument 132.6 KB


Ein starkes und gut funktionierendes Immunsystem ist die Grundlage für Alles. Dieser simple Flow rückt die Welt einmal in eine etwas andere Perspektive und gleichzeitig schenken wir unserem Körper eine Stunde voller positiver und stärkender Energie.

 



'Der innere Guru –  Licht ins Dunkel bringen' ist das Thema. 

In dieser Stunde geht es um Übungen, die unsere Stimmung erhellen, Dinge einmal etwas anders anpacken als sonst und verschiedene Wegen die zum Ziel führen.



Die Symbolik von Kali Durga steht für Zerstörung genauso wie für Erneuerung. Für Furchtlosigkeit, Weisheit, Chaos und Befreiung. Sie ist die kraftvolle Mutter Natur, die Schwarze Göttin die unsere inneren Dämonen vernichtet.

Aber Kala bedeutet auch so viel wie 'Zeit'



Wir bewegen uns fließend in alle Richtungen in dieser Yogastunde. Lakshmi steht für Fülle, wie jetzt in der Natur so reichhaltig vorhanden, für Schönheit und besonders für das Stahlen von innen.



Yoga Special: 108 Surya Namaskar

Etwas, das ich selbst schon oft geübt habe, jedoch nie unterrichte. 

Deshalb biete ich es in diesem Rahmen an. Zuhause kannst Du die Aufnahme pausieren oder in der Kind Position innehalten.


108 Sonnengrüße: Das ist nicht einfach und meistens kommt irgendwo der Punkt, wo man meint, dass man es nicht schaffen kann. Aber, ähnlich wie bei einem Marathon: Sobald Du diesen Punkt überwunden hat, schaffst Du es doch. Hinterher fühlt es sich toll an diese Herausforderung gemeistert zu haben.



Wenn dir die 108 Sonnengrüße zu viel sind, kannst du auch diese kurze Variante probieren. Atemübungen und ein paar einfache aktivierende Übungen für einen sonnigen Start in den Tag sind auch für Einsteiger gut machbar.



Warum ist 108 besonders?

  • 108 : 1 hoch 1 mal 2 hoch 2 mal 3 hoch 3 = 108
  • Die Quersumme von 108 ist 9. 108 ist durch 12 verschiedene Zahlen teilbar (1,2,3,4,6,9,12,18, 27,36,54,108). 9×12=108
  • 1: steht für das Unteilbare, das göttliche Prinzip
  • 0: für die Leere, aber auch für die Fülle
  • 8: für die Unendlichkeit und Ewigkeit.
  • 9 und 12 gelten als besonders heilige Zahlen: 12×9=10
  • Der Durchmesser der Sonne ist 108 mal soviel wie der Durchschnitt der Erde. Der Abstand von Sonne und Erde (149,6 Mio Km) ist ca. 108 mal soviel, wie der Durchmesser der Sonne (1,39 Mio Km). Diese beiden Fakten haben die Seher (Rishis) im alten Indien schon gewusst (vor ca. 4000 Jahren) und sind inzwischen durch die moderne Wissenschaft bestätigt.
  • In der Lehre des Tantra spricht man von durchschnittlich 21600 Atemzügen täglich. Davon ist eine Hälfte solar (Surya) und die andere lunar (Chandra). Wenn wir die Hälfte 10800 durch 100 teilen, kommen wir auf 108. Deshalb soll man ein Mantra 108 mal wiederholen, die Kraft wird Hundertfach und wir füllen den Tag mit der mystischen Kraft
  • Das Volumen von gefrorenem Wasser steigt auf bis zu 108%.
  • Diese entsprechen auch etwa den 108 Druckpunkten die es in manchen asiatischen Kampfkünsten gibt.
  • In Indien ruft man bei Notfällen die Telefonnummer 108 an.